Buddha Bowl

Buddha Bowl

  • Serves: 1
  • 15 min
  • 20 min

Zutaten

  • 1 Picandou
  • 1 Süsskartoffel
  • 3 Stängel wilder Broccoli
  • 20 g roter Quinoa
  • 1/2 Avocado
  • 30 g fein gehobelter Rotkohl
  • 2 El Papaya Würfel
  • 1 El Radieschen Sprossen
  • 1/4 Eisberg Salat in Streifen geschnitten
  • Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

Quinoa in ein Sieb geben und unter fließendem Wasser abwaschen. Wasser in
einem Topf mit etwas Salz zum Kochen bringen, Quinoa hinzugeben und für
20 Minuten köcheln lassen, dann abgießen und beiseite stellen.
Süsskartoffel schälen und in feine Scheiben oder Würfel schneiden, in etwas
Wasser mit Olivenöl und etwas Salz dünsten bis die Kartoffel gar ist. Broccoli
waschen, in Salzwasser blanchieren bis er bissfest ist, dann in Eiswasser
abschrecken. Das Fleisch der halben Avocado in Streifen schneiden.
Den Eisberg Salat in eine Schüssel geben und darauf die Süsskartoffeln, den
Quinoa, den Rotkohl, den Broccoli, die Avocado und die Papaya Würfel
harmonisch anrichten. Den Picando in die Mitte legen und mit den Sprossen
verzieren. Mit Olivenöl beträufeln.


Tipp:
Dazu empfehle ich ein Joghurt Dressing. Sie können aber jedes beliebige
Salatdressing verwenden.

 

Rezepte kreiert von Michel Rinkert, Küchenchef "Carls an der Elbphilharmonie"

Teilen

Facebook

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.